Warum in die Ferne schweifen?

Wer bisher nicht wusste oder wer wissen möchte, wie nah das Gute in Deutschland liegt, sei das großformatige und reich bebilderte Buch „Atlas der Reiselust Deutschland – Inspiration für ein ganzes Leben“ empfohlen.

Ob charmante Städte oder kleine Dörfer, hohe Berge oder tiefe Schluchten, dichte verwunschene Wälder oder die offenen Strände der Nord- und Ostsee – Deutschland bietet eine Vielzahl an faszinierenden Erlebnissen, die es zu entdecken und zu bestaunen gibt. Und darüber hinaus sind da auch noch zahlreiche architektonische Sehenswürdigkeiten, Traditionen, Feste und Bräuche.


Im „Atlas der Reiselust Deutschland“ findet sich in sechs Kapitel alles, was das Reiseherz begehrt. In „Das Beste aus den Bundesländern“ findet sich eine Übersicht aller großen Städte und dem, was diese Bundesländer ausmacht. Karten mit dazu passenden Bildern sorgen für einen guten ersten Überblick. Das Kapitel „Natur“ vereint das Schönste an Bergen, Seen, Meer und Küsten. „Einmalige Erlebnisse“ wie Deutschland extrem – mit dem Höchsten, dem Tiefsten, dem Längsten oder auch dem Kältesten, was Deutschland zu bieten hat – warten nur darauf, gefunden zu werden. Zusätzlich gibt es Tipps zu kuriosen Museen, verlassenen Orten oder auch Reisen in die Vergangenheit. Den besten „City Trips“ sind ebenso ein eigenes Kapitel gewidmet wie dem leiblichen Wohl mit Genießen. Den Abschluss bildet schließlich das Kapitel „Kultur und Geschichte“ mit zahlreichen historischen Informationen und Errungenschaften.


Neben der Inspirationssammlung werden auch praktische Reisetipps zum Hinkommen, zur besten Reisezeit, was es sonst noch zu beachten gibt und weitergehende Informationen in den einzelnen Kapiteln gegeben, die gezielter auf Besonderheiten eingehen.

Buchtipp

Atlas der Reiselust Deutschland –
Inspiration für ein ganzes Leben.

DuMont Reiseverlag 2022
320 S., 39,90 Euro

Vorheriger ArtikelSchon die Weihnachtsfeier geplant?
Nächster ArtikelLichtkunstwerke in Flensburg