Die Hochzeit des Figaro

Premiere am 27. Januar im Theater Lübeck

© Jean-Honoré Fragonard „The stolen kiss“

Figaro und Susanna wollen heiraten. Doch bevor sie ihr Glück ausleben können, sind noch einige Hindernisse zu überwinden. Figaro, ehemals „Barbier von Sevilla“, ist als Kammerdiener beim lüsternen Graf Almaviva angestellt, der seiner Ehe mit der Gräfin Rosina schnell überdrüssig geworden ist und bedauert, das „Herrenrecht der ersten Nacht“ vorschnell aufgegeben zu haben. Sein Versuch, Susanna zu umwerben, bleibt nicht der einzige Stolperstein auf dem Weg zur Hochzeit. Auch der Arzt Bartolo und seine Haushälterin Marcellina, die ein Auge auf Figaro geworfen hat, mischen sich ein und es beginnt ein Spiel voller Lügen, Intrigen und unerwarteter Wendungen.

Premiere am 27. Januar, 19.30 Uhr
Theater Lübeck Großes Haus

Vorheriger ArtikelVon Außenseitern
Nächster ArtikelElbphilharmonie Visions