Ein Clafoutis ist eine leichte Süßspeise aus Frankreich und das perfekte Dessert für den Sommer. Es handelt sich hierbei um eine luftige Eierspeise aus dem Ofen, die warm oder kalt genossen werden kann. Belegt mit frischen Erdbeeren aus der Region und wahlweise garniert mit Puderzucker, Mandelsplittern oder cremigem Vanilleeis ist das Clafoutis im Handumdrehen zubereitet. (Foto: © Alexey Borodin)

Sommerliche Erdbeer-Clafoutis
Portionen: 6 Personen
Zutaten
  • 250 g Erdbeeren
  • 60 g Butter
  • 4 frische Bio-Eier
  • 100 g Weizen- oder Dinkelmehl
  • 300 ml Milch
  • 20 g flüssiger Honig oder Süße nach Wahl
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Prise Salz
Anleitungen
  1. Erdbeeren waschen, putzen und je nach Größe ganz lassen oder halbieren.

  2. 2EL Butter in einem kleinen Topf schmelzen. Eier trennen. Mehl mit der Milch in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen glatt rühren.Eigelbe, geschmolzene Butter, Honig oder andere Süße, Vanilleextrakt und Salz zufügen und glatt rühren. Eiweiße steif schlagen und mit einem Teigschaber behutsam unterheben.

  3. Restliche Butter in einer ofenfesten Auflauf- oder Kuchenform schmelzen (am besten eignet sich Keramik, da sich die Wärme darin besonders langsam und gleichmäßig verteilt). Teig hineingeben und mitErdbeeren bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160°C) etwa 15 bis 20 Minuten goldbraun backen.

  4. Erdbeer-Clafoutis aus der Form heben und nach Belieben servieren – zum Beispiel pur, mit Puderzucker bestreut, mit Sahne oder mit kühlem Vanilleeis.