Kreative mit Wohn- oder Atelierort Neumünster sind eingeladen, sich am Wettbewerb „Kunst schaffen in Neumünster“ zu beteiligen.
Wer bis zum 21. Mai seine aussagekräftige Bewerbung einreicht und den Wettbewerb für sich entscheiden kann, wird sich vom 6. bis zum 27. August in der Bürgergalerie mit seiner Kunst vorstellen.
Dem Gewinner oder der Gewinnerin stehen ein Preisgeld von 900 Euro zur Ausgestaltung der Ausstellung zu. Das Projekt zur Förderung und Vermittlung künstlerischer Arbeit in der Stadt wurde 2016 vom Verein der Bürgergalerie mit Unterstützung der Dr. Hans Hoch Stiftung ins Leben gerufen. Neben renommierten Künstlerinnen der Stadt, Monika Rathlev und Ann Cathrin Raab, konnten auch ganz im Verborgenen arbeitende Kunstschaffende die Jury überzeugen und ihre Arbeiten erstmalig einer breiten Öffentlichkeit präsentieren. Ausschreibung und Teilnahmebedingungen sind im Kulturbüro (Kleinflecken 26) und in der Bürgergalerie (Esplanade 20) oder online erhältlich:

>> www.neumuenster.de/kultur

Vorheriger ArtikelERSTMALS NACH 60 JAHREN: Ostermarsch in Neumünster
Nächster ArtikelSOLAWI BÖNEBÜTTEL