Verlosung: „Rindviecher im Nebel“ von Elke Weiler

Elke Weiler und ihre Spürnase Julchen © Stine Jans

Feine Spürnase

Elke Weiler liebt den Norden, insbesondere die nordfriesische Küste. Und sie liebt ihre Hündin Julchen. Beim www.meerblog.de ist die Bearded Collie-Dame die Ressortleiterin Kolumne und bekannt als Flirtkanone und Feministin. Mit ihrem besonderen Pfotenspitzengefühl und der feinen Spürnase zeigt sie im neuen Buch „Rindviecher im Nebel“ großartiges Ermittlungstalent: Schnüfflerin Julchen hat gerade den Tod einer Bisamratte zu den ungelösten Fällen sortiert, schon wird ein Bauer vermisst. Der Mann war beliebt und hätte seine Tiere niemals im Stich gelassen. Da die Polizei nicht nach ihm sucht, nimmt Julchen die Spur auf. Wer könnte den Mann auf dem Gewissen haben? Verdächtige sind schnell gefunden, doch die Sache scheint komplexer als gedacht. Aber so leicht lässt sich die beste Schnüfflerin Nordfrieslands nicht unterkriegen.

Die Autorin

Nach ihrem Umzug aufs Land kam die Reisejournalistin und Meerbloggerin Elke Weiler endlich auf den Hund. Doch alles lief anders als vorgesehen, hatte der Hund doch tatsächlich seinen eigenen Kopf. Und mit seiner latent zur Indiskretion neigenden Neugierde brachte er die Autorin auf die Idee, dass eine ganz bestimmte Persönlichkeit in der illustren Gruppe regionaler Ermittlerinnen fehlte: Julchen. Ein eigensinniger Bearded Collie, der aus Prinzip nicht geradeaus geht. Ohne Zweifel die beste Schnüfflerin Nordfrieslands.

Gewinnspiel

Wir verlosen 3 x 1 Exemplar „Rindviecher im Nebel“ – ein Buch für alle Hundeliebhaber:innen, Krimileser:innen und Nordseesüchtigen. Einfach auf www.lebensart-sh.de/gewinnspiel/ gehen und die nötigen Felder ausfüllen. Stichwort „Rindviecher”. Viel Glück!
(Teilnahmeschluss ist der 30. Juni 2022.)

Vorheriger ArtikelEndless Summer
Nächster Artikelblurred edges