SAUBERE SACHE!

SOZIALE SEIFE VON GOLDEIMER

Am 5. Mai ist Welttag der Handhygiene. Passend dazu erweitert das gemeinnützige Unternehmen Goldeimer aus Hamburg sein Produktportfolio. Zu Klopapier und Trockentoiletten gesellt sich nun eine Kernseife – die „Normale Seife“. Sie wird CO2-neutral in Deutschland produziert, ist vegan und verzichtet auf jeglichen Schnickschnack – im Fokus stehen Hygiene und das Menschenrecht auf Zugang zu sicherer Sanitär- und Hygieneversorgung: 4,2 Milliarden Menschen weltweit sind davon ausgeschlossen. Deshalb unterstützt jede verkaufte Seife die WASH-Projekte von Goldeimer und Viva con Agua.
Das Viva con Agua Mineralwasser war das erste Lizenzprodukt der Viva con Agua Wasser GmbH und wirbt seit 2011 als „flüssiger Flyer“ im Getränkemarkt für die gemeinnützige Arbeit des Vereins. 2016 kam das soziale Recycling-Klopapier von Goldeimer dazu, das seitdem auf die globale Sanitärversorgung aufmerksam macht. Mit der „Normalen Seife” wird das WASH-Produktportfolio um die Komponente Hygiene komplettiert, was symbolisch für den ganzheitlichen Ansatz bei den WASH-Projekten steht. Die Seife kostet 3,49 Euro und ist ab sofort im Online-Shop bei Goldeimer erhältlich sowie in allen Alnatura Märkten und beim Biofachgroßhändler Grell Naturkost.

>> www.goldeimer.de

Vorheriger ArtikelHamburg blüht auf
Nächster Artikel„NOT MACHT ERFINDERISCH – ZIVILE NOTGEGENSTÄNDE AUS MILITÄRMATERIALIEN. DIE SAMMLUNG OLAF WEDDERN“