ROMANTISCHE IDYLLE

Wenn ich Erholung suche, dann komme ich oft ins schöne Dörfchen Bissee bei Kiel. Hier mitten im Lande ist Schleswig-Holstein ganz ursprünglich und schön. Bissee und die Umgebung, insbesondere der nahegelegene Bothkamper See, bieten fantastische Wander- und Spaziermöglichkeiten. Bissee selbst lockt jedes Jahr aufs Neue insbesondere mit der Freiluftausstellung „Skulptur in Bissee“, bei der vom späten Frühjahr bis in den frühen Herbst hinein spannende Künstler*innen mit ihren interessanten Skulpturen das Dorf in ein Kunstmekka verwandeln. Auf Wiesen, am Straßenrand, in Vorgärten – überall kann man die Kunstwerke dann entdecken. Diese gehen mit der Natur, den hübschen Häusern und gepflegten Gärten eine harmonische Symbiose ein, die immer wieder Überraschungen in sich birgt. Ich komme immer gern gleich mehrmals nach Bissee, um mich von dem Ort und der Kunst in den Bann schlagen zu lassen.

In Bissee treffen beim Skulpturensommer sehenswerte Kunstwerke auf ländliche Dorfpanoramen.

Von Bissee ist es bis Kirchbarkau nur ein Katzensprung mit dem Auto. Das sollte man dort entspannt abstellen und sich auf den Weg um den Bothkamper See machen, denn der ist einfach grandios. Es warten einen neben entzückenden Dörfern, einem ehrwürdigen Gut und sagenhaften Naturpanoramen mit ganz unterschiedlichen landschaftlichen Gegebenheiten besonders immer wieder herrliche Ausblicke auf den See. Der Spaziergang um den See dauert gut drei Stunden. Obwohl ich schon so oft um den See gegangen bin, ist er für mich jedes Mal ein unvergessliches Erlebnis

Traumhaft schöne Aussichten auf den Bothkamper See bieten sich von Kirchbarkau.

Lieblingsplatz von:
Anne-Kristin Bergan, Redakteurin

Vorheriger ArtikelSee-Liebe
Nächster ArtikelHAFENCITY HAMBURG – EIN ORT DER GEGENSÄTZE