RISSEN ART 2021

Vom 12. bis zum 26. April

Vom 12. bis zum 26. April stellt die Rissener Künstlergruppe aus und zeigt Bilder, Fotos und Skulpturen zum Thema „Vogelwelten – realistisch und surreal“. Interessierte können die Exponate in den Schaufenstern der Wedeler Landstraße, der Gudrunstraße, der Rissener Dorfstraße sowie auf Staffeleien in der HASPA und in den Räumen von Dr. Lohmann ansehen.
Letztes Jahr verhinderte die Pandemie das 20. Jubiläum der Künstler*innen rund um Bibi Gündisch. Dieses Jahr ist die Gruppe froh, die Original-Werke unter Corona-Bedingungen zeigen zu können.
Mit dabei sind wieder das Gymnasium Rissen und die Stadtteilschule. Das Motto „Vogelwelten“ soll Hoffnung spenden, Freude schenken und die Fantasie beflügeln – und damit durch diese schweren Zeiten helfen.

>> Offenes Atelier mit
Anmeldung unter Tel.040 / 815211
oder bibi.guendisch@hamburg.de

Vorheriger ArtikelDoppelpremiere für das Schleswig-Holstein Musik Festival
Nächster ArtikelIm Genuss der Heimat