PUPPENTHEATER FÜR ERWACHSENE

© Aliaksandr Marko/Adobe Stock

Sonja Langmack beweist in der unterhalt- samen Kriminalkomödie „Heringstage“, dass Puppentheater nicht immer nur für Kinder sein muss. Am 19. März feiert das Stück auf der Bühne der TraumInsel Schleswig Premiere.

Wenn im Frühjahr die Heringe zum Laichen flussaufwärts ziehen, darf so mancher Angler sich über einen ordentlichen Fang freuen. Dass dieses Jahr aber neben den schmackhaften Fischen auch einige eindeutig menschliche Körperteile aus dem Kanal gefischt werden, versetzt zu Recht die gesamte Stadt in Aufruhr. Mit der Aufklärung des Falls wird Kommissarin Regine Jonas betraut, die ihre letzten Arbeitswochen vor dem wohlverdienten Ruhestand eigentlich nicht mit komplizierten Mordermittlungen hatte zubringen wollen. Doch irgendetwas an diesem Fall kommt ihr seltsam bekannt vor. Erinnerungen an ihre allerersten Mordermittlungen als blutjunge Kommissarin kommen hoch, und mit einem Mal ist auch ihr fast vergessener Ehrgeiz wieder entfacht. Die Entscheidung steht fest: Sie wird den Mörder aufspüren. Wie beim Angeln braucht es hierzu einen geeigneten Platz, eine Menge Geduld und natürlich den richtigen Köder. Jonas legt sich auf die Lauer und wartet darauf, dass ihr Fisch anbeißt.

ab 19.3., „Heringstage“ in der TraumInsel
Schleswig, Theaterstr. 1, Schleswig,
Tel. 04621 25989, www.sh-landestheater.de

Vorheriger ArtikelPALMENPARTY
Nächster ArtikelTRIBUTE SHOW