Musikalischer Mai

Bei einem Musikfestival ist es wie bei gutem Rotwein: Je länger er reift, desto besser wird er. Beim 35. MaiFestival in der Rellinger Kirche verhält es sich ähnlich. Nach der viel zu langen Pause wird Musikevent in diesem Jahr noch besser und lädt vom 13. bis zum 15. Mai Musikgrößen ein, die bekannte Stücke aus dem Barock, der Romantik sowie der Wiener Klassik spielen. Seit Jahrzehnten steht das MaiFestival als kammermusikalisches Kleinod ganz oben in der Musikszene der Region.
13 Musiker:innen aus sieben Ländern machen solo und mit renommierten Orchestern Musik vom Feinsten. Die Gitarristin Irina Kulikova und der Cellist Andreas Brantelid aus Kopenhagen beispielsweise sorgten schon einige Male für Begeisterung. Eine ganz große Nummer ist auch der Pianist Abdel Rahman el Bacha, der zum ersten Mal für das MaiFestival gewonnen werden konnte.Karten sind ab 15 Euro und als Abonnement unter anderem erhältlich in der Buchhandlung Lesestoff in Rellingen sowie unter www.mrk-rellingen.de. Bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit. Ein kleines, feines Extrakonzert findet bereits am 12. Mai um 19 Uhr statt. Beim MaiFestivalYoung treten die Preisträger:innen des von Little Opera organisierten Nachwuchswettbewerbs auf.

Gitarristin Irina Kulikova ist den Stammgästen vermutlich schon von vergangenen MaiFestivals bekannt

13.-15.5., Rellinger Kirche
Hauptstr. 36, Rellingen
www.mrk-rellingen.de

Vorheriger ArtikelKleines Jazzfestival
Nächster Artikel30. Brahms-Festival in Lübeck