Kunterbuntes Ferienprogramm

Die Landesmuseen Schleswig-Holstein haben in der Zeit vom 4. bis zum 15. Oktober viele interessante und spannende Veranstaltungen an drei Orten für die ganze Familie im Programm.

Geschichtsreisen auf Schloss Gottorf

Beim „Thementag Barock“ am 4. und 15. Oktober trifft man auf dem Weg durch Schloss Gottorf von 13 bis 16 Uhr bestimmt auf Anna Dorothea. Die barocke Prinzessin erzählt dann gern spontan und ohne gebuchte Führung munter vom höfischen Alltag des 17. Jahrhunderts. Mehr über frühere Hygienegewohnheiten erfahren Kinder am 6. Oktober bei „Pudern statt waschen?“, dem barocken Kosmetikkurs ab 14 Uhr. Einen Tag später werden dann ab 11 Uhr beim ritterlichen Rundgang Fragen zu den Herren mit Schwert und Rüstung beantwortet.

Mit Märchenhaftem empfängt eine standesgemäß gekleidete Erzählerin am 9. Oktober um 11 Uhr bei „Als das Wünschen noch geholfen hat…“ Familien zum Gang durchs Schloss. Der 13. Oktober steht dann ab 13 Uhr im Zeichen der „Jäger der Steinzeit“ und die kleinen Gäste reisen in die Frühzeit der Menschheit. „Von Drachen und Monstern“ lautet der Titel der Veranstaltung am 14. Oktober um 11 Uhr. Bei einem Schlossrundgang gilt es, die versteckten Drachen und Fabelwesen zu entdecken.

Bei den Wikingern

Im Wikinger Museum Haithabu geht es am 6. und 7. Oktober jeweils um 11 Uhr bei „Mit Odins Raben in die Götterwelt“ auf die Suche nach Rabenfedern, während es Geschichten über germanische Gottheiten zu hören gibt. Werken wir vor 1.000 Jahren können die Kinder bei „Schnitzen, Schmirgeln, Bohren“ jeweils um 11 Uhr am 8. und 15. Oktober und die Schriftzeichen der Wikinger lernen sie am 13. Oktober um 14 Uhr bei „Geheimnisvolle Runen“. Am 14. Oktober heißt es ab 11 Uhr „Speckstein – fette Beute“ und es darf selbst Hand angelegt werden.

Selbst ist das Kind

Im Freilichtmuseum Molfsee gibt es zwei Ferienveranstaltungen, nämlich am 13. Oktober um 10 Uhr „Rübengeister selbst gemacht“ und am 15. Oktober ebenfalls um 10 Uhr „Herbstbasteleien“. Während beim ersten Termin Herbstgeister und Laternen aus Rüben geschnitzt und mit weiteren Naturmaterialien verziert werden, können die Kinder beim zweiten Termin aus Kastanien, Eicheln und anderen Herbstfrüchtchen kleine Figuren und Tiere fertigen.

Buchung der Veranstaltungen:
Telefon: 04621 / 813222
Mail: service@landesmuseen.sh
Online: www.landesmuseen.sh

Hinweise zum Hygienekonzept:
www.landesmuseen.sh/de/coronavirus