Im Elbmarschenhaus Haseldorf wird bis zum 30. Juni die Ausstellung „Landschaft in schwarz-weiß – Eindrücke aus dem Norden“ mit Fotografien von Jörg Otzdorff präsentiert.

Jörg Otzdorff arbeitet bei einer großen Firma in Hamburg als Bauingenieur und ist dort für den Brandschutz zuständig. Fotografieren ist schon sehr lange sein Hobby. Dabei sind Motive in der Landschaft des Nordens ein Schwerpunkt seiner Arbeiten. Bäume, die sich mit den Wurzeln ins Elbufer krallen, Trupps von Weißwangengänsen oder Menschen als Silhouetten vor der Meeresküste sind eindrucksvolle Bilder. Oft kennt man die Motive von eigenen Spaziergängen. Der Fotograf zeigt nicht nur die Abbildung der Realität, sondern nutzt auch Verfremdungstechniken wie die Überlagerung von Bildmotiven. Jörg Otzdorff schwärmt für die norddeutsche Landschaft: „Einige finden unsere Landschaft karg. Ich finde sie einfach schön. Sie ist nicht nur geprägt durch Wind und Wetter und die Weite mit ihren Horizonten, sondern auch durch uns Menschen mit ihren Bauten. Mit meinen Bildern möchte ich diese Stimmung rüberbringen.“ Unter www.elbmarschenhaus.de finden Sie weitere Informationen.

Vorheriger ArtikelEindrucksvolle Fotografie
Nächster ArtikelAm Wasser