Kultur-Highlights

Das theater itzehoe begrüßt die neue Spielzeit 2022/2023

„Shakespeare in Motion“ am 25.03.2023 © Klaus Wegele

Sie wollten schon immer einmal dem Dirigenten oder der Dirigentin bei einem Sinfoniekonzert ins Auge sehen? Kein Problem! Denn ein neues Angebot, das durch die besondere Architektur des theater itzehoe möglich ist, gewährt den Konzertbesucher:innen einen ganz besonderen Blick, den man sonst nur aus großen Konzerthäusern wie der Elbphilharmonie kennt: Plätze hinter dem Orchester im zweiten Rang. Ein Abo K abzuschließen, ist nun also noch lohnenswerter.

Aber nun zu den Highlights: Den Auftakt macht die Krimikomödie „Achtsam morden“ nach Karsten Dusse am 25. Oktober. Weniger blutig, aber durchaus gruselig geht es in der Komödie von Dominique Lorenz „Wer hat Angst vorm weißen Mann“ am 5.04.2023 zu, wenn der erzkonservative Metzgermeister Maisacher nach einem Schlaganfall im Asylbewerber Alpha „erwacht“ und nur eine Zusammenarbeit sein Geschäft und die geliebten prämierten Weißwürste retten kann.

Fans von Ulrike Frank aus „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ sollten sich unbedingt den 23.10. im Kalender notieren, denn dann tritt sie bei der Wiederaufnahmepremiere des Krimis „Ein gemeiner Trick“ im theater itzehoe auf. © Morris Mac Matzen

Auf jeden Fall nervenaufreibenden ist das Gerichtsdrama „Terror“ von Ferdinand von Schirach am 27.04.2023, in dem die Frage im Raum steht, ob es einem Einzelnen zusteht, über Leben und Tod zu entscheiden. Darf die Würde des Menschen angetastet werden, wenn dadurch vermeintlich mehr Menschen gerettet werden können?

Weitere Highlights im theater itzehoe

Jubiläumslachkonzert von Gogol & Mäx am 11.11.2022
Schauspiel „Amadeus“ von Peter Shaffer am 30.11.2022
„The Who and the What“ von Ayad Akhtar am 14.01.2023
„Loriot“-Abend am 15.01.2023
Schauspiel „Tyll“ am 9.03.2023 nach Daniel Kehlmann
Lesung mit Helmut Zierl am 10.03.2023
Berlin Comedian Harmonists am 12.03.2023
Familienballett „Karneval der Tiere“ am 5.05.2023

Klingt alles schon ganz gut, aber Ihnen fehlt ein Tanzabend? Im Theaterprogramm gibt es davon sogar zwei! „Shakespeare in Motion“ am 25.03.2023 ist eine Tanzabend nach den Stücken „Ein Sommernachtstraum“ und „Othello“ von William Shakespeare und gleichzeitig der Auftakt einer dreijährigen Zusammenarbeit zwischen dem theater itzehoe und der Mainzer Delattre Dance Company. 

Und das sind noch nicht alle Vorstellungen der Spielzeit 2022/2023 im theater itzehoe! Wer auch noch richtig sparen möchte, sollte sich unbedingt die AboRinge und das WahlAbonnement genauer ansehen. Infos gibt’s im Internet unter www.theater-itzehoe.de, aber auch die Theaterkasse freut sich über Ihren Anruf unter 04821 / 670931.

Vorheriger ArtikelFlensburger Hofkultur
Nächster ArtikelZu Fuß erlebt man mehr