Kiel – Eine Stadt, viele Geschichten

Interkultureller Podcast eröffnet neue Perspektiven

Unter dem Motto „Wir zeigen Vielfalt“ erzählt der Podcast Blickwinkel des Vereins kulturgrenzenlos Geschichten von Kieler:innen unterschiedlichster Herkunft und Kultur.

Wie zum Beispiel die Geschichte von Magdalena: „Ich habe über eine Freundin von dem Podcast erfahren und freue mich immer, wenn ich Sachen aus meiner Heimat erzählen kann.” Sie berichtet von der Revolte in Chile, bei der Menschen für mehr Gerechtigkeit protestieren. Interviewt wird sie von Carla, die sich auch ehrenamtlich bei kulturgrenzenlos engagiert: „Ich wollte den Podcast mitgestalten, da ich es sehr spannend finde, Geschichten anderer Menschen zu hören! Ich bin der Meinung, dass wir so voneinander lernen können.“

Vorurteile abbauen

Mit dem Podcast „Blickwinkel“ sollen neue Perspektiven eröffnet, Vorurteile abgebaut und neues Wissen über andere Länder und Kulturen vermittelt werden. Dazu werden Kieler:innen eingeladen, die von ihrem Engagement berichten, wie z. B. Shamsia, eine Frauenrechtsaktivistin aus Afghanistan, oder auch Ariel, der sich für mehr jüdische Präsenz einsetzt, oder Lava, die sich für queere Menschen mit Fluchterfahrung engagiert. Aufgenommen werden die Podcastfolgen von einem ehrenamtlichen Team. 

Engagement als Tandempartner:in

kulturgrenzenlos selbst ist ein interkulturelles Begegnungsprojekt mitten in Kiel. Neben dem Podcast kann man sich hier als Tandempartner:in engagieren, zu den vielfältigen interkulturellen Events kommen oder selbst eine Veranstaltung gemeinsam mit anderen organisieren. Der Verein ist immer auf der Suche nach jungen Menschen, die Lust haben, sich zu engagieren und sich für ein harmonisches und solidarisches Miteinander in Kiel einzusetzen. Zu hören ist der Podcast unter anderem bei Spotify und unter:

media.kulturgrenzenlos.de/podcast

Vorheriger ArtikelSchönes und Handgemachtes für den Nachwuchs
Nächster ArtikelKüstenfeeling in Flaschen