„Irgendwas stimmt immer“

Die Girlgroup mit drei Boys ist seit ihrer Kindheit zu groß für jede Schublade. Alice Köfer, Dieter Behrens und Marco Billep eilt der Ruf voraus, trotz erstklassiger musikalischer Einbildung ein sympathisches Gesangstrio zu sein. Mit ihrem multi-Tasten-fähigen Pianisten Matthias Behrsing springt die Fast-A-cappella-Band liebevoll durch die Musikgeschichte und fusioniert in ohrenberaubendem Tempo alles, was Rang und Namen hat. Wer nicht dabei war, hat es nicht erlebt und muss wieder mit den Originalen vorliebnehmen. Über den Inhalt ihres vierten Abendprogramms schweigen sich die Künstler vehement aus. Fest steht aber, dass es witzig, hochmusikalisch und höchst erfrischend wird. Eventuell wird getanzt werden. Seien Sie also unbesorgt: Irgendwas stimmt immer.

22.5., 19 Uhr im Schmidtchen Theater. Reeperbahn, Karten zu 21,- (zzgl. 2,- Systemgebühr je Ticket) Karten unter Telefon 040 / 31 77 88 99 und www.tivoli.de 

Vorheriger ArtikelDie Stimme einer Sehnsucht
Nächster Artikel„Im nächsten Leben werd ich Mann!“