© nadin333
© nadin333

Gesundes Eis? Vegan und zuckerfrei? Aus einfachen Zutaten? DAS ist nur diese herrliche „Nicecream“ aus Hollywood. Himbeeren und Bananen verschmelzen mit Kokos und Vanille – besser geht es nicht. Den gesunden Trend haben wir den Stars aus L.A. zu verdanken, die ständig auf Diät sind und sich konventionelle Eiscreme mit viel Fett und Zucker nicht erlauben können. 

Zutaten

  • 400 g gefrorene Himbeeren
  • 4 gefrorene Bananen
  • 400 ml Kokoscreme oder Kokosmilch
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • ein paar frische Himbeeren und etwas Minze

Anleitungen

  • Die gefrorenen Himbeeren und Bananen im Standmixer für einige Sekunden pürieren. Ein guter Mixer zermahlt hier bereits die kleinen Himbeerkerne; alternativ kann man das Fruchtpürree an dieser Stelle durch ein Sieb streichen.
  • Die Kokoscreme oder -milch mit der Vanille so lange mixen, bis es eine cremige und luftige Konsistenz erreicht hat. 
  • Das Fruchtmus hinzufügen und umrühren.
  • Die Creme in einen Behälter geben und 1-2 h einfrieren. Alle 30 min kräftig umrühren.
  • Das Eis etwa 10 min vor dem Verzehr aus dem Gefrierschrank holen, dann hat es die perfekte Konsistenz. Mit frischen Himbeeren und ein paar Blättern Minze garnieren, servieren und genießen!
  • Tipp: Wer es fruchtiger mag, verwendet mehr Himbeeren als Bananen – für mehr Cremigkeit kann man einfach 1-2 Bananen hinzufügen.