Eine Brise hoher See

The Longest Johns am 24. Februar in Hamburg

THE LONGEST JOHNS, die englische A-cappella-Folkband aus Bristol, singen schon seit Jahren gemeinsam Shanties und Folksongs, wie den Social Media Hit ‚Wellerman‘. Im Februar kommen die Vollblutmusiker mit instrumentaler Unterstützung ihrer Band für fünf Konzerte nach Deutschland. Auf ihrem vierten Album “Smoke & Oakum”, dem ersten für ein Major-Label, zeigen sich THE LONGEST JOHNS jetzt weiter gereift und in bester Musizierlaune. Zu hören sind sie diesmal nicht nur a cappella, sondern auch mit typischer Folk-Instrumentierung wie Gitarre, Banjo, Whistle und Harmonium. Und diesmal erklingen zusätzlich zu einer weiteren Bootsladung zeitloser Shantys auch historische Folk und Work Songs. Tickets gibt es auf www.eventim.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

24. Februar, 19 Uhr  • KENT Club, Hamburg

Vorheriger ArtikelBiikebrennen 2024: Nordisches Kulturerbe erleben
Nächster ArtikelWürzig und vollmundig