Ein gemeiner Trick

Ulrike Frank zu Gast im theater itzehoe

© Morris Mac Matzen

In der Wiederaufnahmepremiere des Krimis „Ein gemeiner Trick“ von David Foley am 23. Oktober 2022 sind nicht nur die Schauspielrollen mit Ulrike Frank, bekannt aus der TV-Serie GZSZ (Gute Zeiten, schlechte Zeiten), Lukas Sauer und Carsten Hayes prominent besetzt. Die Regie hat die ebenfalls aus Film und Fernsehen bekannte Schauspielerin und Autorin Marion Kracht übernommen.

Camille Dargus genießt ihr Leben als unabhängige, wohlhabende Frau. Hin und wieder geht sie eine Nacht lang ihrer Leidenschaft für junge Kellner nach. Doch an diesem Morgen, nach einer Party in ihrem Sohoer Loft, laufen die Dinge anders als geplant, denn der junge Mann, Billy, lässt sich nicht einmal mit Geld zu einem prompten Abgang bewegen. Bei seinem Versuch, sie mit einer Aufzeichnung ihrer nächtlichen Aktivitäten zu erpressen, muss er aber zu seinem Leidwesen erkennen, dass die abgebrühte Geschäftsfrau davon nur wenig beeindruckt ist. Dennoch gibt Billy nicht auf, und langsam dämmert es Camille, dass er noch andere Ziele verfolgen muss. Als sie dann doch endlich den Wachmann ruft, eskaliert die Situation jenseits ihrer schlimmsten Befürchtungen …

23. Oktober um 19.30 Uhr im theater itzehoe
Karten: 04821 / 670931
Tickets für 21,00 bis 36,00 €, an der Abendkasse zzgl. 3,00 € pro Karte, Schüler / Theater- und TheaterPartnerCard: 50% Nachlass

Vorheriger ArtikelSo schmeckt Natur
Nächster ArtikelDie Kraft der Kunst in dunklen Zeiten