EIN EI BEKOMMT BEINE

Vom 15. bis 17. April ist es wieder soweit: In einem ruhigen Teil des Flensburger Science Centers PHÄNOMENTA können die Besucher:innen beobachten, wie der Nachwuchs von Hühnern, Wachteln und Enten zur Welt kommt. Das Schlüpfen der Küken ist ein spannender Vorgang und fesselt die Beobachter. Nachdem die kleinen Federtiere die Schale aufgepickt und die ersten Entwicklungsschritte vollbracht haben, kommen sie in den „Kükenkindergarten“. Dort verbleiben sie einen weiteren Tag und kommen anschließend in eine artgerechte Haltung zurück zu den Züchter:innen. Betreut und begleitet werden die Eier und die geschlüpften Küken vom Rassegeflügelzüchter-Verein „Cimbria“ v. 1876 Flensburg e.V. sowie dem Nutztierschutzverband PROVIEH. Neben dem Schlüpfen wird natürlich auch zum Thema „artgerechte Tierhaltung“ aufgeklärt. Die Besucher:innen sollen dafür sensibilisiert werden, dass Hühner, Enten oder Wachteln nicht nur einen Nutzen in der Eier- und Fleischproduktion haben, sondern immer auch einen großen Wert als Lebewesen mit rassetypischen Bedürfnissen.

15.-17.4., 11-18 Uhr,
PHÄNOMENTA e. V.
Norderstr. 157-163,
Flensburg Tel. 0461 / 144490
www.phaenomenta-flensburg.de

Vorheriger ArtikelLiebes-Taumel am Frosch-Tümpel
Nächster ArtikelOSTERN IM SPEICHER