Deine Stadt, deine Bühnen, deine Nacht!

Theaternacht Hamburg am 10. September

© Lidija Delovska

Mit voller Kraft voraus in die Theatersaison 2022/23! Nach zwei Jahren voller coronabedingter Hindernisse lädt der Hamburger Theater e.V. am Samstag, den 10. September 2022, zu einem fulminanten Start in die neue Spielzeit ein. Mit der Theaternacht Hamburg 2022 feiern 40 Hamburger Theater gemeinsam die verbindende und inspirierende Kraft des Theaters und machen aus der ganzen Stadt einen Ort der Begegnung.

Mit einem facettenreichen Angebot von rund 250 Programmpunkten machen die Mitglieder des Hamburger Theater e.V. neugierig auf die neue Saison. Ob Oper oder Kabarett, ob Publikumsliebling oder Premierenvorschau, ob Kostümversteigerung oder ein Blick hinter die Kulissen, die Theaternacht Hamburg hat für jede:n etwas dabei.

Theater entdecken für Kinder ab 0 Jahren

Los gehts von 15 bis 19 Uhr mit dem Familienprogramm, das mit Musiktheater für Babys, einer partizipativen Installation, Kindertheater auf einem echten Schiff und vielem mehr aufwartet. Mit dem Theaternacht-Shuttlebus der Linie 410 gehen junge Theaterfans ganz bequem auf Entdeckertour zwischen FUNDUS THEATER, Hamburgische Staatsoper, HoheLuftschiff, Junges SchauSpielHaus, Klabauter Theater und Ohnsorg-Theater.

Mit viel Neugier durch die Nacht

Ab 19 Uhr öffnen die Theater ihre Pforten für das Abendprogramm. Die gesamte Vielfalt der einzigartigen Hamburger Theaterlandschaft lässt sich hier entdecken – klassisch bis experimentell, von alteingesessen bis neueröffnet, von ganz groß bis ganz intim. Und es lohnt sich gleich doppelt, mehrere Spielorte zu besuchen, denn neben den zahlreichen Bühnen mit ihrem ganz eigenen Charme erwartet die Besucher:innen auch künstlerisches Programm in einigen Shuttlebussen und an diversen Haltestellen. Wer zur Theaternacht mit dem Fahrrad unterwegs ist, hat außerdem die Gelegenheit, im Rahmen der geführten DenkMalNachtRadTour Spannendes rund um die Baugeschichte und Denkmalpflege einiger Spielstätten zu erfahren.

Theater für alle – barrierefrei für alle

Die Theaternacht Hamburg und die teilnehmenden Hamburger Buhnen haben mit Unterstutzung der Aktion Mensch sowie der Behörde für Kultur und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg und in enger Zusammenarbeit mit dem Büro Grauwert das barrierefreie Programm auch 2022 weiter ausgebaut und die Zuganglichkeit optimiert. Dadurch gibt es in diesem Jahr erstmals auch Angebote in den Dimensionen Horen, Sehen und Gebarden. So konnen Besucher:innen auf eigene Faust oder in gefuhrten Touren (Voranmeldung notwendig) Stucke mit Horunterstutzung, Audiodeskription oder Gebardensprachdolmetschung erleben.
Alle Infos unter www.theaternacht-hamburg.org/barrierefrei

Die Aftershowparty

Krönender Abschluss ist natürlich auch in diesem Jahr die große Aftershowparty, auf der Besucher:innen und Theaterschaffende gemeinsam den Ausklang der Theaternacht und den Start in eine neue Saison voller inspirierender Theatermomente feiern. Gastgeber ist in diesem Jahr das Thalia Theater – und das gleich mit zwei Dancefloors. Los geht’s um 23:00 Uhr im Foyer (Floor 1) mit Musik von David Bay und DJ Dreams sowie mit Drinks und Snacks bis 01:00 Uhr. Ab 23:30 Uhr öffnet mit dem Nachtasyl Floor 2. Hier kann zu Musik von Katja Ruge und Digital Norman die ganze Nacht hindurch getanzt werden.

Tickets: Vorverkauf 17 €, Abendkasse 19 €, Familienticket 8 € (nur gültig für das Familienprogramm 15–19 Uhr)

Vorverkauf an allen bekannten Vorverkaufsstellen, bei ausgwählten teilnehmenden Theatern und online unter www.theaternacht-hamburg.org

Vorheriger ArtikelKostenlos über Finanzen informieren
Nächster ArtikelTraveJazz 2022