craft at its best BORNHOLM TRIFFT SCHLESWIG-HOLSTEIN (IN ZUSAMMENARBEIT MIT DEM BAK-SH)

Bereits zum dritten Mal findet die Jahresschau des Berufsverbandes Angewandte Kunst Schleswig-Holstein (BAK-SH) im Ostholstein-Museum statt, die alle drei Jahre in Eutin mit wechselndem Schwerpunktthema durchgeführt wird. Die Ausstellungsreihe hat das Ziel, die Qualität, Erfahrung und Kreativität der angewandten Künstler*innen hier im Lande einem breiten Publikum vorzustellen. Alle Mitglieder des BAK-SH waren eingeladen, zu dem ausgesuchten Thema „Materialzauber“ bis zu drei Arbeiten einzusenden, die durch eine fünfköpfige Fachjury begutachtet und für die Ausstellung ausgewählt wurden. Darüber hinaus wurden Gastkünstler*innen von der dänischen Insel Bornholm, die seit 2017 als erste Region in Europa zur World Craft Region ernannt wurde, eingeladen, sich mit ihren für die Insel charakteristischen Werken an der diesjährigen Präsentation zu beteiligen, um ihre Exponate in den Dialog mit den Werken der schleswig-holsteinischen Künstler*innen zu setzen.

Meike Kröger – Wellenschaukel

Insgesamt sind 14 dänische und 28 deutsche Künstlerinnen aus den Bereichen Keramik, Porzellan, Glas, Holz, Silber/Schmuck, Textil und Papier mit rund 70 Arbeiten in der Eutiner Ausstellung vertreten.
Die Präsentation macht deutlich, wie facettenreich, professionell und kreativ in den verschiedenen Gewerken mit der gestellten Aufgabe umgegangen wurde. Dabei zeigt sich sowohl in den kleinen als auch in den großformatigen Arbeiten ein qualitätvoller, spannender und repräsentativer Querschnitt durch das aktuelle künstlerische Geschehen in der angewandten Kunst.

>> Ostholstein-Museum
Schlossplatz 1, Eutin
Di-So 11-17 Uhr

Vorheriger ArtikelKULTURSOMMER HAMBURG
Nächster ArtikelHANNA PETERMANN – NICHTS ALS MUSIK