Der Kieler Kreisverband Bündnis 90/Die Grünen will mit einer Aktionswoche zum Weltwassertag am 22. März dafür eintreten, dass die Müllproblematik eine breite Aufmerksamkeit erfährt und ruft alle Kieler*innen zum Mitmachen auf.

Wer kennt es nicht? Bei einem gemütlichen Sonntagsspaziergang stößt man leider immer wieder auf viel achtlos weggeworfenen Müll. Zigarettenfilter stellen neben den Take-away-Verpackungen und To-Go-Bechern den größten Anteil für Sammlung und Entsorgung von Einwegkunststoffprodukten im öffentlichen Raum dar, deren umweltbezogenen Auswirkungen, aber auch Entsorgungskosten von der Gemeinschaft zu tragen sind. Laut WHO werden jährlich rund 80 % nicht korrekt entsorgt. Dabei verunreinigt bereits ein einziger Zigarettenfilter 40-60 Liter Wasser. So wird das Müllproblem zu einem immensen Umweltproblem für uns alle.

Aufruf zum Mitmachen

Der öffentliche Start der Aktion wird digital am 21. März um 18.00 Uhr zum Thema „CLEANUP SH – Die Zero Waste Gesellschaft“ mit Marlies Fritzen (MdL), Sprecherin für Umwelt- und Naturschutz der Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und Arne Stenger, Sprecher für Energie-, Entsorgungs- und Umweltpolitik der Kieler Ratsfraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN stattfinden. Vom 22. bis 28. März können sich Kieler*innen dann mit privaten Sammlungen unter Beachtung der geltenden Hygienevorschriften in den Stadtteilen beteiligen.

So werden Kieler*innen aktiv

Unter dem Motto „Mach‘ deinen Spaziergang zum CleanUp“ ist es an allen Wochentagen möglich, weggeworfene Zigarettenfilter in eigenen verschließbaren Einweggefäßen zu sammeln, aber auch andere Abfälle auf Plätzen, in Parks und auf Wegen im direkten Wohnumfeld aufzuheben und zu Sammelstellen zu bringen. Hierfür werden in allen Stadtteilen an zentralen Orten entsprechende Abfallbehälter stehen. Geplant ist, möglichst alle gesammelten Zigarettenfilter am Ende der Woche digital in Großgefäßen zu präsentieren.

Engagement wird belohnt

Alle Teilnehmenden werden gebeten, insbesondere zum Weltwassertag am 22. März und am 28. März zum Aktionsabschluss Fotos der eigenen Sammelaktionen an buero@gruene-kiel.de zu schicken, damit diese auf Social Media veröffentlicht werden können. Für die gesamte Aktionswoche wird der Hashtag #CleanUpSH verwendet. Alle, die Fotos ihrer Sammelaktion auf Social Media oder per Mail teilen, bekommen als Dankeschön einen Link zu einem digitalen exklusiven Belohnungslivekonzert mit Simon Glöde für den 28. März um 19 Uhr zugeschickt.

Hier kann die Startveranstaltung „CLEANUP SH – Die Zero Waste Gesellschaft“ am 21. März live mitverfolgt werden.