Vom 5. Mai bis zum 2. Juni werden im ArtHus Eckernfördeneue Werke von Antje Wichtrey präsentiert.

Antje Wichtrey, eine der bekanntesten Holzschnittkünstlerinnen unserer Zeit, lebt und arbeitet seit 1994 im spanischen Granada. Zuvor hat sie ab 1987 angewandte Kulturwissenschaften (Druckgraphik, Malerei, Kunstgeschichte, Theater und Pädagogik) in Hildesheim studiert. Bereits 1989 entdeckte Antje Wichtrey ihre Liebe zum Holzschnitt. Ihre Unikate auf Leinwand und Papier sowie ihre druckgraphischen Arbeiten zeichnen sich durch einfachste Formen und Stilisierungen, aber vor allen Dingen durch die malerische Qualität und präzise gewählte Farbdifferenzierung aus. In dieser Ausstellung bietet die ArtHus Eckernförde-Galeristin Jutta Lehmann-Kranenburg insbesondere Unikate auf Leinwand und Papier sowie eine Auswahl der außergewöhnlichen Holzschnittarbeiten von Antje Wichtrey zum Verkauf an. Am 5. Mai kommt die Künstlerin selbst im Rahmen der Ausstellungseröffnung zu einem ihrer seltenen Deutschlandaufenthalte nach Eckernförde ins ArtHus. Unter www.arthus-eckernfoerde.de gibt es weitere Informationen zu der Galerie und den dort vertretenen Künstler*innen.

Vorheriger ArtikelMalerei, Grafik und Holzbildhauerei
Nächster ArtikelELLA– she’s Jazz