Beatles, Bach und Bahnhofsgetümmel: Die Altholsteiner Orgelkonzerte vom 26. April bis zum 31. Mai stecken voller kreativer Überraschungen. Zum 14. Mal greifen Musiker*innen von Neumünster bis Kiel, von Bad Bramstedt bis Henstedt-Ulzburg in die Tasten. Die elf Konzerte stehen unter der gemeinsamen Überschrift „Da Capo – Spiels noch einmal“. Der Eintritt zu allen elf Altholsteiner Orgelkonzerten ist frei. An vielen Orten können sich die Besucher*innen hinterher noch mit den Musiker*innen bei einem Getränk und einer Kleinigkeit zu Essen austauschen, das sogenannte Nachspiel auf der Empore. Alle Konzerttermine und das Programmheft zum Herunterladen gibt es unter www.kirchenkreis-altholstein.de.

im Mai • verschiedene Orte in Schleswig-Holstein

Vorheriger Artikel„Live on stage“ goes Rathje
Nächster ArtikelHeiß & Eis