Äl Jawala

Lust auf einen Schub guter Energie? Diese versprühen Äl Jawala gewohnt großzügig und stimulieren damit genüsslich die Glückshormone ihrer Zuhörer. Tiefgang und Tanzbarkeit gehen Hand in Hand. Und feine Arrangements machen immer wieder Platz für ausgiebige Improvisationen der vier Musiker. Zwischen wildem Balkan Brass und lockeren Afrobeats haben sich Äl Jawala mit ihrem unverwechselbar weltoffenen Sound eingegroovt und ihre eigene Nische erschaffen. Mit zwei Saxophonen und viel Percussion entfachten Äl Jawala (arab. „DIe Wandernden“) das Feuer einer ganzen Gypsy Brass Band. Sie kombinierten urbane Beats mit wilden, orientalischen Bläsersatzen und allem, was ihnen sonst noch Spaß machte. Über tausend Konzerte in ganz Europa liegen hinter ihnen.

14.5., 20.30 Uhr, Treibsand Lübeck 

Vorheriger ArtikelEine musikalische Reise durch Europa
Nächster ArtikelNorderstedter Sinfonieorchester