Tomasz Paczewski – Malerei

3. Juni bis 1. Juli

In dieser Ausstellung des Segeberger Kunstvereins in der Villa Flath sind Werke des 1961 in Warschau geborenen und heute in Hamburg lebenden Künstlers Tomasz Paczewski zu sehen. In seinen Bildern löst sich die Welt in Punkte und Flecken auf, die die Betrachtenden wiederum das Abgebildete, Menschen, Natur oder Gegenständliches, auf eine andere Art zeigen.

Die Gestalten in seinen Bildern scheinen in einem relevanten, aber zufälligen Moment angehalten zu sein. Herausgelöst aus ihren Geschichten sind sie offen und vorbestimmt zugleich. Die Werke von Paczewski sind in ihrer Rätselhaftigkeit faszinierend und laden zum längeren Anschauen geradezu ein. Dabei ertappt man sich, wie man versucht, dem Geheimnis der Motive auf die Spur zu kommen, um dann doch immer wieder von neuen Entdeckungen abgelenkt zu werden. Die Vernissage zu der Ausstellung findet am 3. Juni um 11 Uhr statt. Der Eintritt zu dieser sowie zu der Schau ist frei.

Villa Flath, Bismarckallee 5, Bad Segeberg
Fr + Sa 15-18 Uhr, So 11-18 Uhr 
und nach Vereinbarung