Start: Bahnhof Gettorf

Auf dem Fuß- und Radweg an den Bahngleisen entlang →nach 100 m li. über den Bahnübergang, dann auf der „Herrenstraße“ 250 m geradeaus bis zum Beginn der Fußgängerzone. →Re. an der Fußgängerzone vorbei weiter in die Kirchstraße bis zur Kirche.

0,5 km: St.-Jürgen-Kirche

Weiter bis zu „Am Brook“ (L 44) →dort re. bis zum Feuerwehrhaus→ li. abbiegen in die „Bornsteiner Straße“ und geradeaus aus Gettorf heraus → nach 1,1 km an der Kreuzung re. abbiegen in „Niendamm“, allen Kurven folgen → nach 1,7 km vor dem Bahnübergang li. auf den Spurplattenweg, auf den ersten 100 m schlechter Zustand →an den Bahngleisen entlang bis zum Ende (850 m)→ den „Sprenger Weg“ überqueren und auf Radweg re. abbiegen →über den Bahnübergang →Ortseingang Neudorf →vor der B 76 auf dem gepflasterten Weg bleiben, also nach li. und durch die Unterführung→danach re. auf die „Dorfstraße“ fahren.

5,1 km: Grundschule Neudorf

Weiter auf „Dorfstraße“ → am Dorfplatz li. halten →geradeaus weiter auf „Aschauer Weg“ → aus dem Ort bis zum Ende der Straße → dort re. abbiegen und der Straße durch den Wald folgen bis zur „Aschauer Landstraße“ (L 285) → die Straße überqueren und auf Radweg re. abbiegen →nach 280 m li. nach Aschauhof abbiegen → der Straße folgen → scharfe Re.kurve → ab hier geht essteil bergab zur Lagune.

8,4 km: Lagune Aschau

Re. auf dem gut zu befahrenden Sandweg an der Lagune entlang zum Aschauer Strand. Am Abzweig zum Strand geradeaus weiter auf Grasweg →die nächsten 500 m schieben, der Weg ist nicht befestigt und manchmal nicht eindeutig zu erkennen→ am rot-weißen Sperrbügel auf den Campingplatz (Privatgelände, aber Durchgang ganzjährig erlaubt) →vorsichtig weitere 500 m über den asphaltierten Hauptweg des Campingplatzes fahren.

906314

10,0 km: Lindhöfter Strand

Re. abbiegen auf den „Strandweg“ →500 m bergauf, weiter bis zur „Bäderstraße“ (L 285) →li. auf den Radweg, dann gleich wieder re. die Straße überqueren und in die „Alte Dorfstraße“ fahren → Ortseingang Lindhöft, auf der „Alten Dorfstraße“ bleiben (gepflastert) →nach 400 m am kleinen Kreisel re. auf den „Gettorfer Weg“ abbiegen →bergauf aus dem Ort heraus, 1,9 km bis zum Ende der (hügeligen) Straße fahren →li. abbiegen Richtung Osdorf → → in einer Re.kurve um das nahe Herrenhaus „Borghorst“ herum bis zur ersten Einfahrt.

14,0 km: Herrenhaus Borghorst

Li. auf „Hohen Borghorst“ Richtung Osdorf →nach 1,8 km in Aukamp li. auf den Radweg abbiegen und gleich wieder re. (Bushaltestelle) →1,2 km nach Stubbendorf, dort re. auf „Weberberg“ →nach 1 km in der Re.kurve li. abbiegen, asphaltierter Weg „Am Bokholt“ nach Borghorsterhütten→ nach 1,3 km an der Abzweigung re. →in Borghorsterhütten am Ende des Weges li. abbiegen auf den Radweg →nach 300 m endet der Radweg, weiter auf der Fahrbahn der wenig befahrenen L 44.

21,5 km: Feuerwehrmuseum Birkenmoor

Weiter auf der L 44 bis zur nächsten Abzweigung → nach re. abbiegen in Richtung Kiel/Kaltenhof → nach 800 m li. in die „Hofstraße“ abbiegen und durch die Lindenallee fahren → noch 600 m geradeaus weiter auf dem Spurplattenweg → nach 450 m re. abbiegen. Auf dem rechten Spurplattenweg weiter in Richtung Kaltenhof → nach 1,2 km am Ende des Weges re. abbiegen → nach 130 m li. auf den „Mittelweg“ (Alte Meierei) → am Ende des Weges re. auf die „Kaltenhofer Allee“ → am Ende der Straße li. auf die L 254 (kein Radweg, wenig Verkehr) → nach 200 m re. abbiegen auf den „Stodthagener Weg“ → nach 1,1 km auf der rechten Seite der Parkplatz des Stodthagener Waldes.

27,1 km: Naturwald Stodthagen (Parkplatz)

Auf dem 800 m geradeaus, immer auf dem Hauptweg bleiben → hinter der Re.kurve noch 900 m geradeaus und unter dem Querbalken hindurch → weiter auf asphaltiertertem Fahrweg → nach 1,2 km der Re.kurve folgen → noch 750 m bis Felmerholz → li. abbiegen auf den Radweg „Kieler Weg“ (K 24) → nach 500 m re. abbiegen auf den Blickstedter Weg nach Kleinfelmerholz → 1,1 km auf dem asphaltierten Weg bleiben → in der Li.kurve geradeaus weiter auf den Spurplattenweg

34,3 km: Teepott

Li. abbiegen und noch 200 m auf dem Spurplattenweg fahren →re. abbiegen auf den asphaltierten Weg → nach 850 m scharfe Li.kurve → nach 450 m die B 76 auf der Brücke überqueren und 1 km der Straße folgen bis zum Gut Wulfshagen. Der Straße weiter folgen: zuerst am Waldrand entlang, an der Abzweigung re. halten, dann durch den Wald und über den Bahnübergang →nach 1,1 km in einer scharfen Re.kurve aus dem Wald heraus →an der nächsten Abzweigung geradeaus auf den Radweg → an der Kreuzung auf dem Radweg bleiben und re. nach Tüttendorf fahren →im Ort am Ende der Gefällestrecke li. nach Gettorf, → Im Ort an der Abzweigung „Lindentor“ geradeaus →hinter der Li.kurve am Fußgängerüberweg die Straße überqueren und durch die Umlaufsperre zum Fasanenweg →300 m weiter bis zum Zaun des Tierparks.

41,4 km: Das verrückte Haus

Re. abbiegen, hinter der leichten Li.kurve li. auf den Fuß- und Radweg → am Tierpark entlang fahren durch den Wald → an der nächsten Abzweigung li. halten → hinter der Re.kurve den Tierpark verlassen und geradeaus fahren → am Ende dieses Weges li. abbiegen, danach wieder re. → den Wald verlassen und ins Wohngebiet fahren → li. abbiegen in den „Rosenweg“, weiter geradeaus in die Parkallee → nach 500 m die Kirchhofsallee überqueren → „Hohe Straße“ geradeaus bis zum Mühlenplatz. Re. über den Bahnübergang, dann gleich wieder li. auf den Fuß- und Radweg zum Bahnhof → noch 150 m.

43,0 km: Bahnhof Gettorf