Irrland von Angeln

DCIM100MEDIADJI_0002.JPG

Ab 14. Juli geht es wieder los: Das Maislabyrinth auf Gut Oestergaard bei Steinberg öffnet seine Pforten und lädt in diesem Jahr erneut zu drei Gespensternächten (17., 31. August und 14. September, 21 Uhr) ein. Gut neun Wochen wird das knapp drei Fußballfelder große Maislabyrinth geöffnet sein. Zwischen 275.000 Maispflanzen sucht man „irres“ Vergnügen, wandern die Wege im Durchschnitt in einer dreiviertel Stunde ab und sammeln dabei auf den Eintrittskarten Kontrollstempel. Wer alle Posten gefunden hat, erhält am Ausgang eine süße Überraschung. Ab 17. September wird der Mais gehäckselt und wandert als Energielieferant in eine Biogasanlage. (Eintritt 3,50 Euro, ab 20 Pers. gibt es 30% Rabatt)

14.7.-17.9., tägl. 11-18 Uhr
Gut Oestergaard, Steinberg, Tel. 04632 / 7249, www.gut-oestergaard.de
Gut Oestergaard ist über die B 199 zu erreichen. Besucher folgen am besten zwischen Steinbergkirche und Gelting der Abzweigung Norgaardholz/Steinberghaff.