Handgemacht-Märkte im Mai

Gleich viermal treffen sich im Wonnemonat Mai an interessanten Orten wie Gut Görtz, Fehmarn Travemünde und Eutin viele außergewöhnliche Kunsthandwerker, Künstler und Anbieter besonderer und auch leckerer Dinge. Es geht los mit dem Handgemacht Maimarkt auf Gut Görtz bei Heringsdorf. An ungewöhnlichen Tagen, Montag ab 14 Uhr startet der Markt und endet in den Abendstunden mit dem Entzünden des traditionellen Maifeuers auf dem Gut. Am 1. Mai geht es dann von 10 bis 18 Uhr weiter. Vom 4. bis zum 6. Mai ist „Handgemacht“ dann auf dem zentralen und belebten Marktplatz von Burg auf der Insel Fehmarn zu Gast. Mit 45 Ausstellern ist dieser Markt wie immer ausgebucht. Über die Pfingsttage vom 18. bis 21. Mai findet der Handgemacht-Markt an der Travemünder Travepromenade statt. Mit dabei bei diesem viertägigem Event sind über 50 Aussteller. Und letztlich lädt der herrliche Hafen im Ostseebad Laboe viele Kreative ein. Mit fast 60 Marktteilnehmern auf ausgebuchter Fläche vom 25. bis 27. Mai. Da sollte doch für jeden an Kunsthandwerk-Interessierten etwas dabei sein.

20-22.5., Fr-So 11-22 Uhr, Mo 11-18 Uhr
Tornadowiese, Travepromenade Travemünde