Gut bedacht

Stilvoller Schutz für das Auto? Das ist möglich. Denn viele Hersteller setzen bei ihren Carports neben ausgezeichneter Qualität verstärkt auf eine moderne Optik.

Wenn man sich fragt, welche typischen deutschen Rituale es gibt, dann fallen einem schnell ein paar Beispiele ein: Der Sonntagabend etwa ist in etlichen Haushalten für den Tatort geblockt. Und Samstagnachmittag widmen sich viele Menschen der Deutschen liebstem Kind: dem Auto. Da wird mit viel Hingabe geputzt, gewachst und gestaubsaugt. Wer möchte, dass das Gefährt nicht nur schön, sondern auch unversehrt bleibt, der sucht ihm einen sicheren Stellplatz. Nicht jeder kann dafür auf eine Garage zurückgreifen, sodass beispielsweise ein Carport die beste Wahl ist, das Auto vor Wind und Wetter zu schützen.

Längst muss ein Carport nicht mehr nur das Auto behüten. Der stilvollen Varianten
sei dank nutzen immer mehr Menschen den praktischen Schutz auch als offene Gartenlaube, um im Sommer nicht direkt den Sonnenstrahlen ausgesetzt zu sein.

Ein Carport der besonderen Art kommt von Renson. Der belgische Spezialist für Terrassenüberdachungen hat seine Kollektion „Algarve Line“ nun um das Modell „Canvas“ erweitert, das neben der Funktion als Terrassendach oder Markise eben auch als Carport fungieren kann. Im Gegensatz zu den übrigen Varianten der Serie hat die Neuheit nämlich keine drehbaren Lamellen, sondern ein festes, robustes Dach. Dieses sorgt für einen dauerhaften Schutz von Auto und Co. Das Dach besteht aus zwei Schichten: Zum einen aus einem widerstandsfähigen Oberdach aus weiß lackierten, profilierten Stahlplatten inklusive einer Antikondensationsschicht. Zum anderen aus einem ästhetischen Unterdach, das mit einem gespannten Tuch mit Reißverschlusstechnik ausgestattet ist. Letzteres ist bereits aus der bewährten Fixscreen-Technologie bekannt, die Renson auch für verschiedene Sonnenschutzsysteme verwendet.

Das Tuch an sich ist innerhalb der Überdachungsstruktur straff gespannt, ohne dass sichtbare Zwischenelemente die Optik beeinträchtigen. Für die individuelle Note können die KundInnen hierbei zwischen acht unterschiedlichen Farbtönen wählen. Und auch hinsichtlich der Montage ist die elegante „Algarve Canvas“ flexibel: So kann sie als Carport, Terrassendach oder Markise freistehend oder an eine bestehende Fassade installiert werden. (epr)

Das Dach des Renson-Carports besteht aus einem
robusten Oberdach und einem ästhetischen Unterdach
mit einem integrierten Tuch mit Reißverschlusstechnik.