Flensburg Ahøj

Vom 28. Juni bis 1. Juli wird am Flensburger Hafen ein neues Veranstaltungskonzept auf die Beine gestellt, gemeinsam mit vielen Akteuren aus dem Bereich Bildung, Kultur, Museumswesen, Schifffahrt und einem starken Partner auf dänischer Seite. Der skandinavische Einschlag des Namens zeigt es bereits: Die Verbindung zu Dänemark spielt auf dem Flensburg Ahøj eine zentrale Rolle. Deutsch-dänische Märchenerzähler, Theaterstücke und Bands unterhalten die Gäste der beiden Länder zweisprachig. Ein historischer Markt macht die Geschichte Flensburgs lebendig. Darüber hinaus wird die Wasserfläche mit geschichtlich bedeutsamen Booten, wie etwa einer Kopie des Nydambootes oder der Sigyn bespielt.

Eine Reihe sportlicher Aktivitäten, wie z.B. Stand-Up-Paddling für Kinder, Erwachsene und Firmen-Teams, ein Überraschungs-Weltrekord und der Fördejump der Sportpiraten sorgen für jede Menge Action.

28.6.-1.7., www.flensburg-ahoj.de