Ein Bulli für’s Herz

von Nadine Sorgenfrei

Der schönste Tag im Leben soll auf jeden Fall ganz besonders werden. Das Kleid, die Ringe, das Restaurant … alles wird liebevoll ausgesucht und geplant – so auch das Gefährt, von dem man zum Standesamt oder in die Kirche gebracht wird. Und in dem man die allererste Fahrt als Ehepaar antritt.

Christiane und Karsten Petersen aus Brokstedt fuhren vor über 20 Jahren mit ihrem eigenen, damals schon ganz besonderen Auto in ihre Ehe: einem VW T1, den man auch als Bulli kennt. Karsten Petersen hatte das Auto mit dem Baujahr 1964 für 3.500 DM in Einzelteilen gekauft – es war ein altes Feuerwehrauto. Nur noch der Schalter für die Sirene erinnert heute an die eigentliche Berufung des Wagens. Der Ingenieur kaufte einen zweiten T1 für den Innenausbau und fügte alles zu dem zusammen, was es heute ist: ein nahezu rostfreier, schön ausgebauter Campingbus, mit dem die Familie samt zwei Söhnen in die Ferien fährt. Die Bretter der passionierten Wellenreiter kommen auf’s Dach, aus der Rückbank lässt sich ein Bett bauen.

Ein Auto, das für Lächeln sorgt
„Natürlich fallen wir mit so einem Auto auf“, erzählt Christiane Petersen. „Jeder guckt ein bisschen länger hin, Kinder freuen sich, viele Menschen sprechen uns darauf an. Der Bulli ist ein echter Herzöffner, im Englischen gibt es dafür das Wort Smilemaker, was es sehr gut trifft. Über unseren Bus haben wir schon viele nette Kontakte geknüpft.“
So auch letztes Jahr, als Christiane und Karsten Petersen für einen Kurzurlaub in St. Peter-Ording waren. „Vor unserem Hotel machte gerade ein Hochzeitspaar sein Foto-shooting“, berichtet Karsten Petersen. „Die beiden haben uns angesprochen, ob sie auch mal vor dem Bulli posieren dürften. Da haben wir sie spontan mit dem Fotografen zum Strand gefahren. Während wir spazieren gingen, sind tolle Bilder entstanden – und uns ist eine Idee gekommen.“

Ein Symbol für Freiheit und Wertebeständigkeit
Wieder zu Hause in Brokstedt war Petersens klar: Sie möchten auch anderen Leuten dieses unbeschreibliche Bulli-Gefühl ermöglichen. Seit alle bürokratischen Vorgaben erfüllt sind, hat der T1 schon fünf Paare in die Ehe gefahren. Man kann ihn stunden- oder tageweise ausleihen, auf Wunsch auch mit Chauffeur und Blumenschmuck. Oder man fährt und schmückt selbst – nur eine Flasche Sekt, die gibt es für jedes Brautpaar.
Auch als besondere Geburtstagsüberraschung oder für andere Anlässe steht der historische VW zur Verfügung. Der kleine Ort Brokstedt liegt mitten in Schleswig-Holstein nahe der A7, sodass der T1 mit seinen 90 km/h Höchstgeschwindigkeit in maximal zwei Stunden jeden Ort im Land oder in Hamburg erreichen sollte.

„Es ist ganz toll für uns zu sehen, wie sehr sich Menschen über unseren Bus freuen können“, sagt Christiane Petersen. „Wir bemerken einen Wandel vom schnellen Luxus zurück zu nachhaltiger Wertbeständigkeit, gepaart mit einer großen Portion Freiheit und Individualität. Ein 53 Jahre altes, liebevoll in Stand gehaltenes Auto ist ein wunderbares Symbol für eine Ehe: Der Weg ist das Ziel und mit den Jahren gibt es ein wenig Rost. Aber ein wenig Mühe und Leidenschaft können daraus etwas machen, was eine lange Zeit hält.“

Auf alle Fälle alt und cool
„Da die meisten Feiern in Bulli-Reichweite ja zwischen Mai und Oktober an einem Wochenende stattfinden, sind beliebte Termine leider schnell besetzt“, sagt Karsten Petersen. „Um vielen Hochzeitspaaren eine unvergessliche Fahrt ermöglichen zu können, planen wir, demnächst noch einen T2 anzuschaffen. Eventuell kommen auch noch andere Modelle dazu. Auf alle Fälle müssen sie alt und cool sein …“

Rust and Romance
Christiane und Karsten Petersen, Dörnbek 27, Brokstedt
Tel. 0176 / 43048796, www.rust-and-romance.de

Wir verlosen eine unvergessliche Fahrt im Hochzeitsbulli.

Wer bald heiratet, hat sein Glück ja schon gefunden – und mit noch ein bisschen mehr Glück können Paare den Hochzeitsbulli gewinnen. Drei Stunden lang steht er ihnen an ihrem besonderen Tag zur Verfügung.

Um an der Verlosung teilzunehmen, senden Sie eine E-Mail mit Namen, vollständiger Postanschrift und unter Nennung des Stichworts „Hochzeitsbulli“ an: gewinnen@verlagskontor-sh.de. Oder Sie schicken eine Postkarte mit dem Stichwort „Hochzeitsbulli“ und unter Angabe Ihrer Mailadresse an:

Verlagskontor SH | Redaktion Lebensart im Norden | Marienstraße 3 | 24534 Neumünster

Teilnahmeschluss ist der 31. Januar 2018.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen