Der Mühlenladen – Kulinarische Zeitreise in die Vergangenheit

Der gelbe, 1888 errichtete Anbau der Riepenburger Mühle fällt beinahe genau so auf wie die großen Flügel der Mühle selbst. Wo früher eine Dampfmühle die Industrialisierung des alten Handwerks einläutete, befindet sich heute ein ganz besonderer Ort in Hamburg-Kirchwerder.

Wie in einem Museum

Im Mühlencafé & Restaurant scheint die Zeit stillzustehen. Es duftet nach frisch gebackenem Kuchen und erlesenen Tee- und Gewürzsorten. Im Erdgeschoss befindet sich der Mühlenladen, wo man das Beste aus der Natur gleich mit nach Hause nehmen kann. Auch eine Ölmühle befindet sich in der Riepenburger Mühle (mehr dazu unter www.riepenburger-muehle.com). Über eine Treppe geht es nach oben ins Café. Fast könnte man meinen, man befinde sich in einem Museum. Gudrun Cronauer und ihr Sohn Andreas Gruß haben alles liebevoll mit Antiquitäten eingerichtet. Alte Bilder mit regionalen Motiven und die Spitzendecken auf den Tischen machen den urigen Charme aus.

Auf der Speisekarte: 200 Jahre alte Rezepte

Sieht es sonst fast aus wie in einem Museum, ist die mehr als 30 Quadratmeter große Küche umso moderner ausgestattet. Schließlich braucht kreatives Backen und Kochen viel Platz und gutes Handwerkszeug. Die Leidenschaft zum Backen und Kochen ist das, was Gudrun Cronauer und ihren Sohn verbindet. Hier bleiben sie ihrem traditionellen Konzept treu, denn gekocht und gebacken wird nach teilweise 200 Jahre alten Familienrezepten und selbstverständlich aus frischen und regionalen Zutaten. Mit Gerichten aus dem 18./19. Jahrhundert wurde hier eine besondere Küchentradition wieder zum Leben erweckt, die es sonst nirgends gibt. Auf ihrer Reise in die Vergangenheit stießen die beiden auch auf ein Rezept aus dem Jahre 1896 für eine Buttermilchsuppe mit Apfelringen und geräucherten Mettenden – eine Kombination, die einem heute nicht mehr als erstes einfallen würde. Alle zwei Wochen werden im Restaurant wechselnde norddeutsche Klassiker wie beispielsweise Labskaus oder „Schnüsch“ angeboten. Die köstlichen Torten und Kuchen sind ebenfalls etwas für wahre Genießer. Bei schönem Wetter laden gemütliche Sitzgelegenheiten draußen zum Verweilen ein.
Die Gäste fühlen sich hier wohl: Den Alltagsstress einfach mal für zwei, drei Stunden vergessen, abschalten und den Besuch im historischen Café voll und ganz genießen.

Kirchwerder Mühlendamm 75a, Hamburg
Tel. 040 / 73507395 oder 0172 / 1818522
www.riepenburger-mühlenladen.de

Öffnungszeiten
Mühlenladen & Café:
Do-Sa 14-19 Uhr, So 12-19 Uhr
Restaurant alle 2 Wochen:
Fr 17-21 Uhr, Sa 12-21 Uhr

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen