AHOI! Kieler Woche

Zur Kieler Woche 2017 vom 17. bis 25. Juni startet wieder das größte Sommerfest im Norden Europas und die weltgrößte Segelregatta. Die gute Stimmung am Wasser steht der auf dem Wasser in nichts nach. Kiel befindet sich an diesen neun Tagen im Ausnahmezustand: Das vielfältige Programm rund um die Kieler Förde sorgt für Unterhaltung, Wohlfühlen, Vergnügen und vieles mehr. Ob Segeln und Sport, Musik und Kultur oder kulinarische Leckerbissen aus der ganzen Welt – jeder findet auf der KiWo seine individuellen Highlights.

Kiel erleben und genießen

Der Siegerentwurf für das CD der Kieler Woche 2017 von Götz Gramlich.

Blaue und weiße Kiele, Schwerter und Finnen, die den Segelbooten unter Wasser Stabilität verleihen, zieren das 70. Kieler-Woche-Plakat. Das kraftvolle und kontrastreiche Design wirft zum ersten Mal einen Blick unter die Wasseroberfläche und rückt damit das Thema Segeln in den Mittelpunkt der Kieler Woche 2017. Diese Gestaltung könnte kaum passender sein, denn die diesjährige Segelwoche hat viele Höhepunkte zu bieten: Unter anderem stehen die Para World Sailing Championships und die 1. Segel-Bundesliga auf dem Terminplan der größten Segelsportveranstaltung der Welt. Mehr als 3.500 Seglerinnen und Segler aus über 50 Ländern gehen auf der Förde an den Start. Bei der Windjammerparade (24. Juni) begeistern Groß- und Traditionssegler Zehntausende Zuschauer.

Musikbegeisterte dürfen sich auf mehrere Hundert Auftritte freuen. Schon beim „Soundcheck“ am Freitagabend (16. Juni) kann die musikalische Vielfalt der Festwoche erlebt werden. Dabei reicht die Wegstrecke vom Veranstaltungszentrum im Olympiahafen Schilksee über die „gewaltig leise“-Freilichtbühne auf der Krusenkoppel, das Rockcamp von Radio Bob auf der Reventlouwiese und die NDR-Bühne am Ostseekai bis zur Jungen Bühne im Ratsdienergarten und zur Bühne am Alten Markt. Von dort geht es für Musikbegeisterte weiter zum Kieler-Woche-Hoftheater im Hiroshimapark und zur Rathausbühne, zum Holsten-Park auf dem Asmus-Bremer-Platz und zur NetUSE-Bühne vor dem Hauptbahnhof bis zur Hörnbühne (präsentiert von GAS IN), wo sich die Radiosender R.SH, Radio Bob und delta radio präsentieren. Der 40. Internationalen Markt lädt zur kulinarischen Reise ein. 34 Nationen präsentieren auf dem Rathausplatz eine große Auswahl an Köstlichkeiten.

Die offizielle Eröffnung der Kieler Woche beginnt am Sonnabend, 17. Juni, um 19.30 Uhr auf der Rathausbühne. Danach feiern die Gäste beim traditionellen Holstenbummel in der Innenstadt.

www.kieler-woche.de

Spektakuläre Rundflüge

Wie sieht eigentlich eine Segelregatta oder das Deck eines Kreuzfahrtschiffes von oben aus, welche Form hat die Kieler Förde, kann man den Gästen im Riesenrad zuwinken und erkenne man die Band auf der Musikbühne? All diese Fragen und viele unbeschreibliche Eindrücke bekommen die Gäste bei einem Hubschrauber-Rundflug zur Kieler Woche geboten. Die erfahrenen Piloten von Hanseatic Helicopter Service GmbH (HHS) aus Hamburg verstehen ihr Handwerk: Das Repertoire der Crew um Frank Pröber reicht vom Arbeits- oder Frachtflug über Taxiflüge bis zur eigenen Flugschule mit Pilotenausbildung. Der Fluggast begibt sich also bei dem Rundflug zur Kieler Woche in absolut erfahrene Hände!

www.kiel-sailing-city.de

Rundflüge zur Kieler Woche 2017 im Überblick:
Sa, 17. und So, 18. Juni 2017, jeweils zwischen 10 und 19 Uhr, Treffpunkt: Flughafen Holtenau, Boelkestraße 100, Kiel, Tickets: Tourist-Information Kiel oder unter www.kiel-sailing-city.de
15 Minuten-Rundflug für 99,00 € pro Person
30 Minuten-Rundflug für 189,00 € pro Person

Bitte unbedingt vorab buchen. Sollte der Flug witterungsbedingt abgesagt werden, wird das Flugticket erstattet.

Regatten hautnah erleben der MS Hamburg

_

Am Land kann man die weltbesten Segler der Kieler Woche von vielen Orten aus beobachten, die unmittelbare Nähe bietet aber nur das Zuschauen direkt vom Wasser. Auf der MS Hamburg, dem offiziellen KiWo-Schiff, kann man die faszinierenden Momente des Segelsports während einer Regattabegleitfahrt hautnah erleben. Mit großen Panoramafenstern und großzügigen Freidecks ist das Schiff bestens ausgestattet. Das spannende Geschehen auf dem Wasser wird vom Sportjournalisten Jochen Halbe moderiert, der in direktem Funkkontakt zu den Wettfahrtleitern der Regattabahnen steht. Abgerundet wird der Törn durch die reichhaltige Bordgastronomie und bei schönem Wetter bietet das Sonnendeck des Schiffs einen ganz besonderen Genuss.

www.kieler-woche.de/service/kieler-woche-schiff/

Live-Musik der Extraklasse

Sommerabende mit kostenlosen Konzerten unter freiem Himmel – das ist die Kieler Woche. Hunderte Bands spielen auf diversen Bühnen zwischen Schilksee und der Hörn. Hier unsere Highlights:

Gewaltig leise
… lebt von außergewöhnlichen Künstlern und der beeindruckenden Freilichtbühne auf der Krusenkoppel. Mit unverstelltem Blick genießt man hier den Abend in lässiger Picknick-Atmosphäre – das Wetter ist nebensächlich! Die Freilichtbühne ist genau der richtige Ort für unvergessliche Erlebnisse, auch für die Künstler auf der Bühne. In diesem Jahr sind internationale Stars wie The Ukulele Orchestra of Great Britain und Bob Geldof dabei, ebenso wie die Hamburger Klangkünstler Maybebop, Götz Alsmann, die Jazzkantine und Element of Crime (ausverkauft). Besonderes Highlight wird auch der Auftritt von Enno Bunger (22. Juni) sein. Der feinsinnige Melancholiker bewegt mit Worten, überrascht mit Wendungen und fesselt mit Spannungsbögen. Dabei ist er ein exzellenter Geschichtenerzähler und wunderbar selbstironischer Entertainer. Der Sänger, Songwriter und Gitarrist Jesper Munk (19. Juni) vereint in seinem Programm „Claim“ Rock, PostPunk, Glam, Folk und Soul, ohne seine Blues-Wurzeln zu verleugnen. Zusammengehalten wird das alles durch die außergewöhnliche Stimme des Deutsch-Dänen. Ein absoluter Klassiker ist dann der Auftritt von Albert Hammond (23. Juni). Seit mehr als 50 Jahren schreibt der Sänger Hits wie z.B. „One Moment in Time“ oder „When I need you“. Bei gewaltig leise nimmt der Brite die Zuhörer mit auf seine Liederreise durch die Pop-Geschichte. Tickets gibt es am Infotresen im KulturForum / Stadtgalerie Kiel, Tel. 0431 / 9013400

Amy Macdonald an der Hörn
Mit ihrem Hit „This Is The Life“ schaffte die schottische Sängerin Amy Macdonald 2007 ihren musikalischen Durchbruch. Seither hat die Singer-Songwriterin drei Platin-Alben und diverse weitere Hits veröffentlicht. Am Freitag, 16. Juni, eröffnet Amy Macdonald das Kieler Woche-Programm der Hörnbühne. Außerdem kommen Alexa Feser, Milow, die Schweizer Soulsensation Seven, der beliebte Sänger und Songwriter Max Mutzke, Rapper Samy Deluxe, die Punkrocker von MADSEN und Itchy, Pohlmann, die legendäre Manfred Mann`s Earth Band und der Mädchenschwarm Lukas Rieger an die Hörn.

Michael Patrick Kelly auf der Rathausbühne
Kaum ein Musiker hat eine so faszinierende Lebensgeschichte, wie Michael Patrick Kelly. Schon mit 10 Tagen war er auf der Bühne und wurde schnell zum Kinderstar. In den 90er Jahren steigerte sich Paddy’s Popularität immens: Mit der Kelly Family wurde er vom Straßenmusiker zum Stadion-Act. Als „Music-Man“ und Produzent der Band schrieb Michael Patrick Kelly einen Großteil der Songs, wie z.B. den Welthit „Angel“. Am Samstag, 17. Juni, eröffnet Michael Patrick Kelly die Kieler Woche auf der Rathausbühne. Neben ihm sind dort viele andere Acts zu Gast, zum Beispiel Leinen los, Hybrids Crew, Meddle, Folklore aus Kamerun, die US-Navyband, Sider Voivoda, Pfefferminz und viele andere.

Top Stars auf der NDR-Bühne
Den Start und das Finale des Bühnenprogramms am Ostseekai übernimmt NDR 2 – und holt drei nationale Top-Acts auf die Kieler Woche. Während Max Giesinger und Lola Marsh am Freitag, 16. Juni, für NDR 2 das Open-Air-Event eröffnen, kommen Yvonne Catterfeld und Laith Al-Deen zum Abschluss am Sonntag, 25. Juni, auf die Bühne.

Max Giesinger ist der sympathische Shooting-Star des vergangenen Jahres: Mit „80 Millionen“, der ersten Single seines Albums „Der Junge, der rennt“, stürmte er auf Platz zwei der Charts, erhielt eine Platin-Auszeichnung und schuf damit die inoffizielle Hymne der Fußball-Europameisterschaft. Im Laufe der Woche stehen unter anderen RADIO DORIA mit Sänger Jan Josef Liefers, The Disco Boys und die NDR Bigband live auf der NDR-Bühne.

Bevor der Konzertabend am 25. Juni beginnt, lädt NDR 2 zum Public Viewing ein. Zu sehen ist das dritte Gruppenspiel der deutschen Fußballnationalmannschaft beim Confederations Cup: Deutschland vs. Kamerun. Um 19.30 Uhr eröffnet dann Yvonne Catterfeld den musikalischen Abschlussabend der KiWo. Auf ihrem aktuellen Album „Guten Morgen Freiheit“ präsentiert sich die Erfurterin mit neuem Sound und nachdenklichen Texten und wird auf der NDR-Bühne sicher für Begeisterung sorgen!

Mit dem Auftritt von Laith Al-Deen um 21.30 Uhr wird es soulig: Vor mittlerweile 17 Jahren legte der Mannheimer mit dem Hit „Bilder von dir“ die Grundlage für seine beeindruckende Karriere. Songs wie „Dein Lied“, „Alles an dir“ und „Keine wie du“ sind ein Garant für Stimmung und dürfen auch in Kiel nicht fehlen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen