12. Neumünsteraner KULToURNACHT

In diesem Jahr laden am 25. Mai von 18 Uhr bis Mitternacht 19 „Kultur-Stationen“ in der Stadt ein zum Sehen, Hören und natürlich zum Genießen ein. Die Stationen der KULToURNACHT haben interessante Ausstellungen, kurzweilige Führungen, viele kreative Angebote und spannende Programme für kleine und große Kunstflaneure vorbereitet.

Einige Veranstaltende bieten den Gästen auch Getränke und kleine Snacks an oder laden zum Feiern ein. Am besten lässt man sich einfach durch die Straßen der Schwalestadt treiben, von der Gartenstraße über den Kleinflecken bis zum Brachenfelder Gehölz, vom Haart bis in die Carlstraße. Es gibt viele versteckte und doch umso sehenswertere Orte der Kunst zu Fuß oder mit dem kostenfreien Shuttle-Service zu entdecken. Dabei sind die Bürgergalerie, der Bürgerverein Neumünster e.V., das Café Fräulein Frieda, das Café Olé/Lebenshilfewerk, das Caspar-von-Saldern-Haus, die Galerien ENNEMES und Dekorat, das Galerierestaurant Kontraste, die Herbert Gerisch-Stiftung, die Hospiz-Initiative Neumünster e.V., das Kaufhaus am Kleinflecken, das KDW, KUNST&BÜNDIG (Großflecken), das Künstlerhaus Stadttöpferei, das Museum Tuch + Technik, die St. Johannis-Loge/kunstban.de, die VHS Neumünster, die Vicelin-Kirchengemeinde und der Weltladen mit dem Bildungszentrum.

Museum Tuch und Technik

Sind Sie schon mal in eine Seifenblase geschlüpft? Die Ausstellung „Mathematik zum Anfassen“ macht es möglich. Spannende Experimente locken ins Museum Tuch+Technik. Mit etwas Glück können Besucher ein Spiel gewinnen. Kurzkonzerte der Musikschul-Ensembles und Maschinenvorführungen um 18, 20, 22 Uhr runden das Programm ab.

Kaufhaus am Kleinflecken

An diesem Abend öff nen wir unsere neuen Räumlichkeiten für die besonderen Arbeiten zweier Künstler. Mit musikalischer Untermalung und kulinarischen Köstlichkeiten präsentieren wir ab 18 Uhr Werke von Birte Bahr und Michael Müller. Wir freuen uns auf Sie!

Vicelinkirche

Vicelinkirche www.vicelin-kirche-nms.de Kunsthistorische Schätze in der Vicelinkirche. Im Vorraum das Relief „Jesus segnet die Kinder“ von Bertel Thorvaldsen. Über die Turmkapelle (mit spätgotischer Kreuzigungsgruppe aus dem 16. Jh.) gelangen wir auf die Turmplattform zum Blick über NMS. Wir laden zur Besichtigung und Turmbesteigung ein.

Café Fräulein Frieda

Für die KULToURNACHT 2019 haben sich die TeilnehmerInnen der Gruppe „urban sketching“ das Thema „Gesichter“ (in einer Stadt) vorgenommen. Die Ausstellung wird zeigen, wie unterschiedlich dieses Sujet zum Ausdruck kommen kann.

KUNST & BÜNDIG

13 kunstschaffende Mitglieder von KUNST & BÜNDIG laden in die seit November 2018 bestehende Galerie am Großfl ecken 24 ein und präsentieren eine große Anzahl von Werken in unterschiedlichsten Stilen und Techniken. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und ein nettes Gespräch bei einem Glas Wein.

VHS Neumünster

Fotoausstellung Faszination Kosmos: Fotografien des nächtlichen Sternenhimmels sind ein Schwerpunkt der vhs-Sternwarte NMS. Faszination und Ästhetik. Etliche Bilder wurden in Zeitungen, Büchern, Fernsehen veröff entlicht – wir zeigen die Highlights der vergangenen Jahrzehnte. Livemusik zur Eröffnung (Saxophonquartett Saxtett 4Fun).

Weltladen
mit dem Bildungszentrum eine Welt

Impressionen aus dem Alltagsleben von Frauen und Kindern im Kongo. Tief beeindruckt von der Kraft und Energie der Frauen und der Lebensfreude der Kinder konnten Sybille Fliegner + Hartmut David (beide Boostedt) Momente mit ihren Kameras festhalten.

Galerie Dekorat

Ines Ramm ist Künstlerin und lebt in Schleswig-Holstein. Leichtigkeit schwingt mit in den Bildern und wie aus einer spontanen Eingebung heraus mit Freude und Schwung gemalt. Neben der vielversprechenden Kunst gibt es wieder viel zu sehen und zu erleben.

Künstlerhaus Stadttöpferei

Das Künstlerhaus im Fürsthof zeigt zeitgenössische Kunst von Karima Duchamp aus Frankreich und Sun Ae Kim aus Großbritannien und Südkorea und der Leiterin Danijela Pivašević- Tenner. Die renommierte Institution fördert pro Jahr zehn KünstlerInnen aus dem In- und Ausland mit einem Aufenthalt in Neumünster.

Café Olé – Lebenshilfe

Die Fotoausstellung STARKE SEITEN im Café Olé verspricht eine der ganz starken Seiten der Kulturnacht zu werden. Feinfühlig und ausdrucksstark haben Fotografen der Gruppe „Lichtküche Neumünster“ sich auf ein ungewöhnliches Projekt eingelassen. Sie dokumentieren mit ihren Portraits die Stärke von Frauen mit Behinderung.

KDW

Im KDW lässt sich der KLANG-GARTEN des KULTURLABORs besuchen, in dem interaktive Klang(t)räume blühen: Klang-Installationen aus Schrott, Müll und anderen klangvollen Dingen. Das Publikum soll nicht nur lauschen, sondern durch kreatives Rascheln, Klopfen, Hämmern selbst Quell des Klingklangs werden.

Galerierestaurant Kontraste

„pimp my art“: Renate Basten und Jürgen Baum „renovieren“ – im Zusammenspiel mit allen Anwesenden auf Zuruf – von den Besuchern mitgebrachte „flaue“ Bilder, Dachbodenhänger, Flohmarkt-Strandgut usw… Bringen Sie ein behandlungsbedürftiges Kunstwerk mit und erleben Sie eine Überraschung!

Caspar-von-Saldern-Haus

„Im Einklang“: Druckgrafik, Fotografie, Keramik, Malerei und Mix Media Fünf Künstler(innen) stellen ihre Bilder und Objekte aus: Barbara Krause, Renate Löding, Brigitte Neureuther, Dieter W. Paul, Anne Schroeder Geöffnet: am Sa. 25. und zusätzlich So. 26. Mai von 13- 17 Uhr

Herbert Gerisch-Stiftung

Sekt-Empfang um 18 Uhr in der Villa Wachholtz. Traditionell werden Bratwurst und Getränke am Pferdestall angeboten. Um 18:30 Uhr und 21 Uhr führt Manfred Sihle-Wissel durch seine Ausstellung „AGO EGI ACTUM“ in Villa Wachholtz, Galerie und Park. Weltliteratur vorgelesen um 23 Uhr unter der Hängebuche

Bürgergalerie

Zum vierten Mal findet in diesem Jahr der Wettbewerb »Kunst schaffen in Neumünster« statt. Der oder die Erstplatzierte gewinnt eine Ausstellung in den Räumen der Bürgergalerie und steht noch nicht fest. Das Projekt wird durch die »Dr. Hans Hoch Stiftung« gefördert.

St. Johannis-Loge

Starke Bilder, starke Persönlichkeiten in einem Haus mit Charakter. Farbe, Struktur, Raum und Motive – die Werke der kunstban. de zeigen Charakter. Ob farbintensive Portraits, eingefangene Augenblicke oder verträumte Aquarelle: Die Besucher dürfen sich auf eine reiche Auswahl starker Bilder freuen!

Hospiz-Initiative Neumünster

Fundstücke von Hausabrissen und Brücken. Von alten Bauernhöfen ausgedientes Handwerkszeug und Pflugscharen erzählen ihre ganz besondere Geschichte. Der Wittorfer Künstler Jürgen Böttner erweckt Holz und Metall zu neuem Leben.

Bürgerstift/Bürgerverein Neumünster

„Farbiges Stift“ ist das Motto, unter dem das Bürgerstift in diesem Jahr Werke der Künstler Susanne Ingwersen, Karen Thilo-Naß und Joachim Schulz präsentiert. Gekonnt wechselt Fantasie zu klaren Linien in satten Farben oder Pastelltönen. Live-Musik, Fingerfood und Getränke bilden den Rahmen.